zur Bewerbung

Band 24: Figuren der Offenbarung

Joachim Negel, Margareta Gruber OSF (Hrsg.)

Figuren der Offenbarung.
Biblisch – Religionstheologisch – Politisch.
Ökumenische Beiträge aus dem Theologischen Studienjahr Jerusalem 1

Erschienen 2012, 375 Seiten, 52,– €
ISBN 978-3-402-11025-6

Inhaltsverzeichnis

Leseprobe

Zum Inhalt:

Offenbarung ... was ist das? Hat man es hier mit Visionen, Auditionen und Divinationen, also mit unmittelbaren Widerfahrnissen des Heiligen zu tun? Oder verhält es sich nicht eher so, dsas die Gegenwart der Gottheit uns immer nur im Spiegel von Sprache und Kultur, Tradition und Reflexion zugänglich wird? Sollte Letzteres zutreffen, muss man freilich zugeben, dass von Gott anders als vermittels menschlichen Zeugnisses nichts gewusst werden kann. Welche Konsequenzen aber hat diese Einsicht für die Theologie insgesamt?

Die hier versammelten „Ökumenischen Beiträge aus dem Theologischen Studienjahr Jerusalem“ verfolgen diese Fragen aus der Perspektive der Bibelwissenschaften und der hermeneutischen Religionstheologie; außer Frage steht, dass dabei vom politischen Kontext, in welchem die menschliche Gottrede angesiedelt ist, nicht abstrahiert werden kann.

Der Band dokumentiert das vielfältige Themenspektrum und die Diskussionskultur im „Theologischen Studienjahr Jerusalem“, einem seit 1973 bestehenden ökumenischen Ausbildungs- und Forschungsprogramm für deutschsprachige Studierende der Theologie in Jerusalem.

 

Rezensiert in:

  • Theologische Literaturzeitung (ThLz) 139 (2014) 46–47 (B. E.).